Ertragswerte

Die Ertragsmessung erfolgt über die Temperaturmessung der beiden Fühler F5 und F6.

Die Temperaturdifferenz in Kombination mit der Durchflußgeschwindigkeit und spezifischen Wärmewert der Solarflüssigkeit sind die Grundlage für die Berechnung des Ertrages.

Die durchschittliche Heizleistung liegt im Winter bei 600W - 1200W. Im Sommer kann sie weit höher sein.

Leider kann man nicht eine Minimalleistung für die Abschaltung der Solarpumpe in der Regelung eingeben.